Ethik-Kommission der Tschechischen Republik für die Würdigung der Teilnehmer des Widerstandskampes und des Widerstandes gegen den Kommunismus

  • 1Naplňujeme zákon č. 262/2011 Sb., o účastnících odboje a odporu proti komunismu.
  • 126. červen 2013 – Etická komise předala dekrety a odznaky oceněným účastníkům třetího odboje.
  • 124. červen 2014 – Etická komise předala dekrety a odznaky oceněným účastníkům třetího odboje.
  • 1
  • 1
  • 1Pamětní odznak účastníka odboje a odporu proti komunismu
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1

Aktualitäten

Ethische Kommission hat den Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie geehrt

Am 17. November 2013 beteiligten sich die Mitglieder der Ethischen Kommission der Tschechischen Republik zusammen mit den Vertretern der Konföderation der politischen Häftlinge an den Gedenkfeiern zum Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie und gedachten der Opfer von Totalitätsregimes durch Kranzniederlegung beim Denkmal für die Opfer von Kommunismus in Újezd und anschließend auf dem Wenzelsplatz.

Für die Ethische Kommission der Tschechischen Republik nahmen an der Gedenkfeier der Vorsitzende der Kommission Mgr. Jiří Kaucký, sein Stellvertreter PhDr. Prokop Tomek, Ph.D., prof. PhDr. Jan Sokol, CSc., Ph.D., Herr Miloslav Nerad und ferner Mgr. Miloš Rejchrt teil, der anlässlich der Gedenkfeier ein kurzes Gebet Jan Amos Komenskýs vorgetragen hat.

Přidáno: 17.11.2013

Einweihung eines Denkmals für die Opfer des Eisernen Vorhangs in der Slowakei

Mitarbeiter der Sekretariatsabteilung der Ethischen Kommission der Tschechischen Republik für die Ehrung der Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus besuchten am 14. und 15. November das Institut für das Volksgedächtnis (ÚPN) in Bratislava.
Zusätzlich zu den Arbeitsbesprechungen mit den Vertretern des ÚPN bezüglich der Umsetzung des tschechischen und slowakischen Gesetzes über die Ehrung der Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus nahmen die Mitarbeiter des Sekretariats an der feierlichen Einweihung des Denkmals für 42 an der nahegelegenen österreichisch-slowakischen Grenze getöteten Opfer des Eisernen Vorhangs teil, welches vom Hauptmann des Selbstverwaltungsbezirks Bratislava Pavol Frešo, dem Vorsitzenden der slowakischen Konföderation der politischen Häftlinge Pater Anton Srholec und dem Vorsitzenden des Verwaltungsrats des ÚPN Ondrej Krajňák enthüllt wurde. Neben den Namen enthält das Denkmal auch eine kurze Schilderung des tragischen Endes ihrer Träume von Freiheit.
(Verweis auf eine Sendung des slowakischen Fernsehens:)

Přidáno: 15.11.2013

Ethische Kommission hat den Tag der Kriegsveteranen geehrt

Vielerorts wird der 11. November als Tag der Kriegsveteranen geehrt, an dem seit dem 1. Weltkrieg der Opfer von Kriegskonflikten gedacht wird. In der Tschechischen Republik fand der Pietätsakt am Ehrenhof des Nationaldenkmals auf Vítkov statt, an dem Verteidigungsminister Vlastimil Picek, Prager Erzbischof, Metropolit und böhmischer Primas Dominik Kardinal Duka, Senatsvorsitzender Milan Štěch, Leiter des Regierungsamts Radek Augustin, Bürgermeister mehrerer Stadtviertel, Vertreter der Organisationen, die Kriegsveteranen vereinigen und weitere Gäste teilnahmen. Als Vertreter der Ethischen Kommission der Tschechischen Republik für die Ehrung der Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus nahmen an dem Pietätsakt der Vorsitzende der Kommission Jiří Kaucký und Herr Miroslav Nerad teil, die anschließend Kränze am Grabmal des unbekannten Soldaten im Bereich unter der Reiterstatue Jana Žižkas von Trocnov niedergelegt haben.

Přidáno: 10.11.2013

Erklärung gemäß § 16 Abs. 2 des Gesetzes Nr. 500/2004 Slg., Verwaltungsordnung

Seit dem 1. August 2013 verlangt die Ethische Kommission der Tschechischen Republik für die Ehrung der Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus in den Verwaltungsverfahren, zu deren Führung sie gemäß den Bestimmungen von § 7 des Gesetzes Nr. 262/2011 Slg., über die Widerstandskämpfer gegen den Kommunismus zuständig ist, bei Urkunden, die in englischer, französischer und deutscher Sprache ausgefertigt wurden, keine amtlich beglaubigte Übersetzung ins Tschechische mehr; dies betrifft nicht die Dokumente, die in § 53 Abs. 3 und 4 des Gesetzes Nr. 500/2004 Slg., Verwaltungsordnung, in der Fassung späterer Vorschriften, angeführt sind.

Přidáno: 23.10.2013